Das Schottenforum

Ein Forum - nicht nur für Schottlandfans
Aktuelle Zeit: Di, 30. Mai 2017 00:00

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "regenerierbare" Brennstoffe ?
BeitragVerfasst: Fr, 21. Okt 2011 21:15 
Offline
Lemming

Registriert: Mi, 05. Okt 2011 18:08
Beiträge: 21
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo an alle,

kann mir jemand erklären wie es in unserer Traumheimat
mit "alternativen" Brennstoffen (Brennholz) aussieht ?
Wie sind dort die Preise dafür?

Auf meiner letzten Reise, Edi - Inverness - Ullapool,
sah ich kaum annähernd etwas wie Mischwald,
nicht in unserem Sinne gemeint.
Dann die Kiefernmonokulturen, Sturmgeschädigt wie bei uns einst,
scheinbar im Abbau begriffen (Bergwerksstützen Produktion ?)
Haben sie die einstigen Aufforstungsbemühungen von vor
20 Jahren eingestellt ?

Treibholz schien es nicht zu geben, ich hatte aber auch keinen Sturm
erlebt, vielleicht gibts dann mehr.

Und die Torfstecherei ist ja wohl umstritten,
das wäre auch keine regenerierbare Energiequelle,
aber evtl. doch eine preisliche Alternative.

Bleiben wohl nur Strom/Gas/Heizöl... evtl. sogar Kohle :|


herzliche Grüße

Patt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "regenerierbare" Brennstoffe ?
BeitragVerfasst: So, 06. Nov 2011 23:15 
Offline
Ober-Schotte
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 06. Jul 2005 17:49
Beiträge: 3213
Wohnort: Gera
Patt hat geschrieben:
Und die Torfstecherei ist ja wohl umstritten,
das wäre auch keine regenerierbare Energiequelle

Doch, Torf entsteht ständig neu, dauert aber seine Zeit. Wenn also damit gehaushaltet wird, gibts immer wieder Nachschub.
Ansonsten setzt man in Schottland immer mehr auf alterntive Energiegewinnung, vor allem Windkraft (off shore) und Gezeitenkraftwerke.
Was Holz betrifft, so wird in Schottland zunehmend aufgeforstet und man sieht an den Hängen der Berge immer mehr viereckige Waldstücke. Ich glaube aber nicht, dass das vorwiegend zum Heizen verwendet wird, sondern eher als Baumaterial.

_________________
When I leave this world behind me to another I will go / And if there are no pipes in heaven I’ll be going down below


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "regenerierbare" Brennstoffe ?
BeitragVerfasst: Mo, 07. Nov 2011 17:48 
Offline
Lemming

Registriert: Mi, 05. Okt 2011 18:08
Beiträge: 21
Wohnort: bei Stuttgart
Alter Schotte hat geschrieben:
Doch, Torf entsteht ständig neu, dauert aber seine Zeit. Wenn also damit gehaushaltet wird, gibts immer wieder Nachschub.
Ansonsten setzt man in Schottland immer mehr auf alterntive Energiegewinnung, vor allem Windkraft (off shore) und Gezeitenkraftwerke.


Ay Alter Schotte,
stimmt wohl, nur dass es derart langsam geht, dass Umweltschützer
die Regenerationsfähigkeit verneinen.
In ganz einsamen Gegenden nur für ein paar Cottages gehts dann
vielleicht doch wieder.

Wie ist denn der Strompreis pro kwh ?
Ist das eine wirkliche Heiz - Alternative derzeit ?


herzlich Patt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "regenerierbare" Brennstoffe ?
BeitragVerfasst: Mo, 07. Nov 2011 20:43 
Offline
Ober-Schotte
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 06. Jul 2005 17:49
Beiträge: 3213
Wohnort: Gera
Hab mal gegoogelt: Torf "wächst" 1-10 mm pro Jahr.
In Irland wird noch sehr viel mit Torf geheizt. So viel Torfabbau wie wir dort gesehen haben, gibts in Schottland nicht mehr. Selbst auf den Aran Islands, wo gar kein Torf existiert, wird er mit Schiffen angeliefert und verfeuert. :shock:
Patt hat geschrieben:
Wie ist denn der Strompreis pro kwh ?
Ist das eine wirkliche Heiz - Alternative derzeit ?

Die Strompreise in Schottland kenn ich nicht. Sie scheinen aber nicht sehr hoch zu sein, denn z.B. unsere Cottages wurden immer elektrisch beheizt, was uns immer sehr gewundert hat.

_________________
When I leave this world behind me to another I will go / And if there are no pipes in heaven I’ll be going down below


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "regenerierbare" Brennstoffe ?
BeitragVerfasst: Mo, 07. Nov 2011 21:31 
Offline
Lemming

Registriert: Mi, 05. Okt 2011 18:08
Beiträge: 21
Wohnort: bei Stuttgart
Alter Schotte hat geschrieben:
Hab mal gegoogelt: Torf "wächst" 1-10 mm pro Jahr.
Selbst auf den Aran Islands, wo gar kein Torf existiert, wird er mit Schiffen angeliefert und verfeuert. :shock:
.


1-10mm auf großen Flächen... - vielleicht ists doch nicht so wenig ?

Wenn sie ihn mit Schiffen importieren, und das beim geringen Brennwert den er hat,
wunderts mich auch, dass es sich "lohnt"..

Hab auch mal gegoogelt:

Ohne Steuern liegt der Strompreis in Deutschland bei 11,8 Cent pro Kilowattstunde. In
England ist der Nettopreis mit 16,7 Cent aber deutlich höher.


- wurde in einem Artikel behauptet -
(ich zahle jedenfalls 22 ct brutto)
bei den vielen AKWs in England hätte ich das jetzt nicht erwartet, dass
er dort teurer ist.


lieben Gruß

Patt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de